fbpx
Backrezepte
  /    /  Backrezepte

Backrezepte - Inspiration und Genuss mit evoDrinks

Hier haben wir Backrezepte für euch aufgeschrieben. Die Liste wird ständig erweitert. Wenn ihr Ideen und eigene Kreationen habt, freuen wir uns auf eure Vorschläge.

Apfel Zimt Kuchen
Apfel Zimt Kuchen

Low Carb Alarm. Wir haben Kuchen und ein 100% natürliches Sportgetränk (evoActive) miteinander kombiniert. Herausgekommen ist ein unschlagbarer Gaumengenuss, der auch Kindern schmeckt. Diesen Apfelkuchen mit gerade mal
7 g Kohlenhydraten pro Stück könnt ihr das ganze Jahr genießen. Durch den Zimt passt er ideal zur Adventszeit. Ersetzt ihr Zimt durch Zitronenabrieb, habt ihr aber auch im Sommer einen wunderbaren Kuchen.

Zutaten: (für 1 Kuchen)
150 g gemahlene Mandeln
3 Eier
½ TL Zimt
50 ml Agavendicksaft oder 80 g Rohrzucker

Für den Belag:
450 ml (ca. 2 Dosen) evoACTIVE
1 großer Apfel
1 Beutel Gelatine Fix
25 ml Agavendicksaft oder 40 g Rohrzucker
½ TL Zimt
etwas Kokosöl

Zubereitung:
Ofen auf 150 Grad vorheizen (Ober-Unterhitze)
Gemahlene Mandeln und Zimt in einer Schüssel miteinander vermengen. In einer separaten Schüssel Eier und 50 ml Agavendicksaft 3-4 Minuten schaumig chlagen. Die Eiermasse vorsichtig unter die Mandeln heben oder rühren. Eine kleine Kuchenform mit Backpapier auslegen, Seiten mit etwas Kokosöl dünn bestreichen.
Den Kuchenteig in die Form füllen und für ca. 30 Minuten backen. Den großen Apfel waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Einen kleinen Topf erwärmen. Apfelwürfel, Zimt und 25 ml. Agavendicksaft hineingeben und auf niedriger Stufe 3-4 Minuten zugedeckt weich werden lassen, zwischendurch umrühren. Die fertigen Apfelstücke auf einem Teller zum Abkühlen zur Seite stellen. 450 ml evoACTIVE in eine kleine Schüssel vorsichtig hineingießen (warten bis der Schaum verschwindet). Gelatine Fix mit etwas Wasser nach Packungsanweisung zubereiten und in das evoACTIVE einrühren und in den Kühlschrank stellen. Wenn die Masse anfängt leicht die Konsistenz zu verändern, die Apfelwürfel hineingeben und durchrühren, damit die Stücke sich gleichmäßig in der Masse verteilen. So lange in den Kühlschrank stellen, bis die Masse leicht andickt aber noch fließfähig ist.
Den Kuchenbelag auf den abgekühlten Boden gießen, alles über Nacht im Kühlschrank aushärten lassen.
Tipp: Der Kuchen schmeckt am besten gekühlt mit einer Portion Schlagsahne.

Nährwerte:
Insgesamt 1408Kcal|53g KH|102g F|58g EW
PRO STÜCK(8): 176Kcal|7g KH|13g F|7gEW

evoDrinks Plätzchen
Plätzchen

Zutaten:
750 g Butter
500 g Zucker
6 Eier
1500 g Mehl

1 ½ Pck. Backpulver
1 Spritzer Zitronensaft
4 cl evoACTIVE

 

Zubereitung

Alle o.g. Zutaten gut miteinander verrühren und ordentlich durchkneten. Anstatt eines Plätzchenaromas haben wir evoACTIVE verwendet. Wenn möglich, den Teig ein paar Stunden stehen lassen, damit sich das Aroma richtig entfalten kann. So haben die Plätzchen dann eine fruchtige „Ingwer-Limette-Note“. Den Teig dünn ausrollen, ausstechen und bei 180° 8-10 Minuten backen bis die Plätzchen
leicht braun sind. Danach abkühlen lassen und nach Belieben dekorieren.
Danach können diese kleinen Köstlichkeiten gefuttert werden.

Probiert´s einfach aus. Die Plätzchen schmecken übrigens das ganze Jahr über – nicht nur zu Weihnachten;-)

Zitronen Kokos Kuchen Low Carb
Zitronen Kokos Kuchen

Zitronen-Kokos Kuchen mit evo Active ist kalorienarm und natürlich.
Probiert dieses saftige und fluffige low carb Backwerk doch einfach mal aus.

Zutaten:
150 g Haselnüsse
60 g Dinkelmehl
1 Tl frisch abgeriebene Zitronenschale
10 g Weinstein Backpulver
3 Eier
70 g Zucker
70 g Kokosöl, geschmolzen
130 ml evoACTIVE

Zubereitung
Ofen auf 170 Grad vorheizen.
Haselnüsse, Dinkelmehl und das Weinstein Backpulver in einer Schüssel locker verrühren. In einer zweiten Schüssel die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, dann die Zitronenschale und das geschmolzene Kokosöl unterheben. Die Eiermasse mit Hilfe eines Mixers unter die Haselnüsse mixen, vorsichtig das evoACTIVE hinein gießen und gleichmäßig umrühren. Eine kleine Kuchenform mit Backpapier auslegen, Seiten mit Kokosöl einfetten. Die Masse in die Form gießen und in den vorgeheizten Ofen stellen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene für ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe). Nach dem Abkühlen genießen.

Wir wünschen guten Appetit!

👉 hier seht ihr leckere Cocktail Rezepte

👉 weitere Rezepte mit unseren erfrischenden Drinks gibt es hier